Tiefziehen und Umformen Aluminium,

Stahl, rostbeständigem Stahl/Edelstahl und

Messing – das erledigt Geerts Tiefziehen.

 


Kupfer

Mittels Tiefziehen kann man mit Kupfer auch asymmetrische/ komplexe Formen anfertigen. Dank des weichen Materials ist ein spannungsfreies Glühen nicht nötig. Geerts kann Kupfer mit einer maximalen Dicke von 5 mm tiefziehen.  

Von Geerts durchgeführte Kupfer-Nachbehandlungen umfassen:

  • Entfetten
  • Verzinnen
  • Schleifen/ polieren
  • Beschichten
  • Lackieren



Aluminium

Diese Materialart eignet sich hervorragend zum Tiefziehen. Allerdings muss man aufpassen, wenn man ein gutes Produkt erhalten will. Wir wissen, wo die Grenzen liegen, denn wir treffen beim Basismaterial die richtige Auswahl und wir haben bereits die nötigen Studien unternommen. Bei mittels Tiefziehen gefertigten Aluminiumprodukten ist spannungsfreies Glühen nicht nötig.  Aluminium kann bei Geerts bis zu einer Dicke von 5 mm tiefgezogen werden.

Nachbehandlungen von Aluminium:

  • Entfetten
  • Anodisieren
  • Chromatieren
  • Puderbeschichten
  • Verzinnen

 


Edelstahl

Rostbeständiger Stahl (und nicht rostfreier, wie die Bezeichnung oft lautet) ist eines der härtesten Materialien zum Tiefziehen. Wie kein anderer kennt Geerts – dank seiner umfassenden Erfahrung mit diesem Material – die Möglichkeiten, hiervon gute Tiefziehprodukte zu erstellen. Aufgrund der beim Tiefziehen im Material entstehenden Spannung ist ein spannungsfreies Glühen oft erforderlich. Geerts kann Edelstahl bis maximal 3 mm tiefziehen.  

Nachbehandlungen von rostbeständigem Material:

  • Entfetten
  • Schleifen
  • Beizen und passivieren
  • Elektrolytisches Polieren
  • Beschichten